INFOTHEKNACHHALTIGKEITFLÄCHENMANAGEMENTRESSOURCENBETEILIGUNGGLÄSERNE KONVERSIONQUIZ

Strategien in Deutschland

E-mail Print PDF
Mit der Unterzeichnung des 1992 in Rio de Janeiro verabschiedeten globalen Aktionsprogramms, hat sich auch Deutschland dazu verpflichtet, das Leitbild der Nachhaltigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft umzusetzen.

Schritte der Bundesregierung zur Etablierung einer nachhaltigen Entwicklung sind:

1992   
Deutschland verpflichtet sich, die Agenda 21, die auf der Umweltkonferenz in Rio de Janeiro verabschiedet wurde, auf nationaler Ebene umzusetzen.

1994    
Das Prinzip der Nachhaltigkeit wird indirekt als Staatsziel in Artikel 20a des Grundgesetzes verankert:
http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/gg_pdf.pdf

1990   
Gründung des Sachverständigenrat für Umweltfragen ins Leben gerufen.
http://www.umweltrat.de/cln_111/DE/DerSachverstaendigenratFuerUmweltfragen/dersachverstaendigenratfuerumweltfragen_node.html

1992    
Gründung des Wissenschaftliche Beirates „Globale Umweltveränderungen“.
http://www.wbgu.de/

1998    
Die Bundesregierung aus SPD und Bündnis90/DIE GRÜNEN hat das Leitbild der     Nachhaltigkeit in der Koalitionsvereinbarung festgeschrieben.

2001   
Gründung des „Rates für nachhaltige Entwicklung“ im Auftrag der Bundesregierung.
http://www.nachhaltigkeitsrat.de/

2001   
Bundesregierung hat sich den Millenniumszielen der Vereinten Nationen verpflichtet und das Aktionsprogramm 2015 beschlossen.
http://www.bmz.de/de/ziele/koalitionsvertrag/index.html

2001    
Der Deutsche Ethikrat wird der im Juni 2001 ins Leben gerufen wurde und berät die Bundesregierung.
http://www.ethikrat.org/

2002    
Die Bundesregierung legt mit den "Perspektiven für Deutschland" die nationale Nachhaltigkeitsstrategie vor.
http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/nachhaltigkeit_strategie.pdf

2002   
Im Koalitionsvertrag von SPD und Bündnis90/DIE GRÜNEN ist Nachhaltigkeit als Leitziel verankert.

2004   
Im Herbst legt die Bundesregierung den ersten Fortschrittsbericht zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie vor.   

2005   
Der zweite Fortschrittsbericht „Wegweiser Nachhaltigkeit“ der Bundesregierung erscheint.
http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/wegweiser_nachhaltigkeit.pdf

2006    
Auch die nachfolgende Koalition hat sich dem Ziel der Nachhaltigkeit verschrieben.

2006   
Erstmalig erscheint der Indikatorenbericht der Bundesregierung.
http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Publikationen/Fachveroeffentlichungen/UmweltoekonomischeGesamtrechnungen/Indikatorenbericht2008,property=file.pdf

2008      
Der bislang letzte Fortschrittsbericht „Für ein nachhaltiges Deutschland“ und der neueste Indikatorenbericht 2008 zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie werden veröffentlicht.
http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Publikation/Bestellservice/__Anlagen/2008-11-17-fortschrittsbericht-2008,property=publicationFile.pdf
http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Publikationen/Fachveroeffentlichungen/UmweltoekonomischeGesamtrechnungen/Indikatorenbericht2008,property=file.pdf

2009   
Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP ist "nachhaltiges Wirtschaften für Wohlstand" eines der Hauptziele der 117. Legislaturperiode,
http://www.heute.de/ZDFheute/download/0,6741,7012935,00.pdf

 

Wer ist Online?

We have 18 guests online

SUCHEN

Ein Projekt von:

logo

wird gefördert aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF):
BMBF
im Rahmen des Forschungsvorhabens REFINA:
Refina
www.refina-info.de

Anmeldung